Geschichte

1953 Im Jahre 1953 zieht Bonifacio Kerlein von La Brévine nach Dagmersellen und kauft die Liegenschaft an der Baselstrasse 45. Damals nur eine Automobil-Reparaturwerkstatt.
1957 Aufstockung des Hauses um zwei Etagen, respektive zwei Wohnungen.
1958 Bonifacio Kerlein nimmt die italienische Marke FIAT in Vertretung.
1960 Die bestehende Tankanlage an der Kreuzung Baselstrasse/Bahnhofstrasse wird auf das zur Liegenschaft gehörende Terrain an der Baselstrasse (heutiger Standort) verlegt.
1973 Übergabe des Garagenberiebes an Sohn Arno Kerlein, welcher in seiner Betriebszeit diverse Betriebsanpassungen und Modernisierungen veranlasst.  
1988 Ausbau der bestehenden Tankstelle zu einer modernen Servicestation. An dieser neuen Servicestation kann nun Tag und Nacht getankt werden.
1991 Sohn Christoph Kerlein nimmt seine Tätigkeit im Geschäft auf, welcher schon als kleiner Knirps seine Rundgänge um die Garage gemacht hat.
1993 Bedingt durch die strengen Vorschriften des Umweltschutz-Departements betreffend Abgasentgiftung werden erneut diverse Anpassungen an der Tankstelle angestellt. Die Servicestation wird auf die Bezahlung durch gängige Kreditkarten ausgebaut und ausserdem verfügen die Tanksäulen über ein wirkungsvolles Gasrückführungssystem.  
2000 Im vorderen Teil der Garage wird ein neuer Show-Room eingerichtet.
2001 Arno Kerlein übergibt den Betrieb an seinen Sohn Christoph Kerlein. Er bleibt dem Betrieb jedoch weiterhin als tatkräftige Unterstützung in Werkstatt und Büro erhalten.

Garage Kerlein wird nun bereits in der dritten Generation weitergeführt. Und auch Christoph Kerlein ist bisher der Marke FIAT treu geblieben.
 
2006/07 Um-/Ausbau des Wohnhauses. Christoph Kerlein zieht mit seiner Familie über der Garage an der Baselstrasse 45 ein.

Heute präsentiert sich die Garage Kerlein in einem modernen Look.

Wir sind laufend bestrebt, unseren kleinen, aber feinen Betrieb immer wieder neuen Gegebenheiten anzupassen, damit sich unsere Kunden bei uns wohl fühlen und wir sie optimal bedienen können.